Online Poker Spielen Österreich

Inhaltsverzeichnis

Poker gehört zu den beliebtesten Cash Games der Welt. Da ist es nur wenig verwunderlich, dass sich auch Online Poker einer zunehmenden Beliebtheit erfreut. Es gibt zahlreiche Menschen in Österreich und auch Deutschland oder anderen Ländern der Welt, die Online Poker spielen – entweder um fiktives Spielgeld oder um echtes Geld. Allerdings sollte erwähnt werden, dass die Rechtslage im Hinblick auf Pokerseiten etwas unübersichtlich ist. Theoretisch ist laut dem Bundesministerium für Finanzen nur das Spielen über den Anbieter win2day erlaubt, aber Online Casinos mit EU-Lizenz können nicht einfach ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Pokerseiten, über die Sie Online Poker spielen können, darunter beispielsweise PokerStars. Wie der Name es erahnen lässt, liegt die Besonderheit von Online Poker darin, dass die Spieler online gegeneinander oder das Casino antreten.

Auf Casinosucher zeigen wir Ihnen die besten Pokerseiten, darunter zahlreiche mit einem 24-Stunden-Programm, Turnieren, Video Guides und weiteren Vorzügen. Dabei nehmen wir selbstverständlich auch Online Casinos unter die Lupe, die andere Spiele wie zum Beispiel Sportwetten und Slots anbieten. Generell können Sie davon ausgehen, dass die Spielauswahl der meisten Pokerseiten über Online Poker hinausgeht und auch andere Online Spiele beziehungsweise Cash Games umfasst. Einem unvergesslichen Poker Erlebnis steht also nichts im Weg!

Mehr anzeigen

Die besten Pokerseiten für österreichische Spieler 2022

Eine kurze Geschichte zum Online Poker

Bevor Pokerseiten wie Absolute Poker, Full Tilt Poker und PokerStars den Markt eroberten, gab es nur wenige Angebote für Poker im Internet. Grundsätzlich gibt es Casinos im Internet bereits seit 1996, denn damals vergab die Kahnawake Gaming Commission zahlreiche Lizenzen. Die erste Seite für Online Poker – Planet Poker – erblickte jedoch erst 1998 das Licht der Welt. In den kommenden Jahren gab es immer wieder unterschiedliche Gesetze, die das Pokern im Internet erschwerten, aber diese konnten den Vormarsch des Online Pokers nicht aufhalten, da zahlreiche Amerikaner Freude an Turnieren in einem Online Pokerraum hatten und infolgedessen sogar eigene Poker Teams gründeten.

Diese Entwicklung führte dazu, dass immer mehr Anbieter auf den Markt kamen und sich das Spiel nahezu auf der ganzen Welt etablierte. Heutzutage ist Poker im Internet weit verbreitet: Wenn Sie nach einem Event für Online Poker suchen, können Sie also davon ausgehen, dass zahlreiche Optionen zur Verfügung stehen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie über den Browser oder eine Mobile Poker App spielen – Pokerräume gibt es mehr als genug. Trotzdem braucht es langfristig in der gesamten EU geltende Richtlinien, damit die rechtliche Situation für Pokerspiele überschaubarer wird. Dem stimmen auch viele Österreicher zu.

Wie spielt man Online Poker?

Sie möchten Online Poker spielen, aber wissen nicht, wie Sie dabei vorgehen? So geht es vielen hier, aber im Grunde ist das Spiel nicht allzu kompliziert. Erst einmal sollten Sie sich über die besten Pokerseiten informieren und schauen, welche davon Sie am meisten ansprechen. Das können Sie unkompliziert über die Suche unserer Webseite tun. Sobald Sie sich für ein oder mehrere Online Pokerseiten entschieden haben, geht es an die Anmeldung. Normalerweise braucht das Registrieren auf einer Seite nur wenige Minuten, da sie lediglich einige Daten persönliche Daten eingeben müssen. Ist die Anmeldung abgeschlossen, müssen Sie als Spieler nur noch Geld einzahlen und die verschiedenen Kategorien im Online Casino durchforsten. Fast jede Seite bietet unterschiedliche Arten des Spiels an. Außerdem können Sie als Pokerspieler auch an Poker Turnieren teilnehmen – zum Beispiel mit 1,5k GTD, 20 GTD oder 300 GTD. Turniere sind eine gute Möglichkeit, um Ihr Können unter Beweis zu stellen und beim Pokern richtig abzuräumen. Bevor Sie bei einem Turnier an den Start gehen, sollten Sie sich jedoch näher über Poker informieren. Zudem braucht es durch regelmäßiges Spielen angeeignete Erfahrung, um sich gegen seine Gegner durchzusetzen. Es geht bei Poker schließlich nicht nur um Glück.
Geschätzter Zeitaufwand: 00:05 Notwendige Tools: InternetverbindungLaptop, Tablet oder Smartphone Notwendige Ressourcen: ZeitGeld

Verschiedene Arten Online Poker zu spielen

Beim Pot Limit Omaha handelt es sich um eine spezielle Variante des Omaha Pokers. Die Besonderheit bei dieser Art liegt darin, dass Spieler bis zur Höhe des Pots setzen können. Der Mindesteinsatz richtet sich nach dem Big Blind und Mindesterhöhungen müssen mindestens dem vorherigen Einsatz oder der vorherigen Erhöhung in derselben Einsatzrunde entsprechen. Eine Maximalzahl von Erhöhungen gibt es beim Pot Limit Omaha nicht.

Das Caribbean Stud ist eine Variante, die auf den besten Pokerseiten auf keinen Fall fehlen darf. Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten des Pokers spielen die Spieler hier nicht gegeneinander, sondern alle für sich gegen das Casino. Vor Beginn einer Partie setzen die Spieler ihren Einsatz. Anschließend mischt der Croupier die Karten und teilt jedem Spieler – sich selbst eingeschlossen – fünf Karten aus. Bis auf die fünfte Karte sind die Karten des Croupiers verdeckt. Jeder Spieler hat nun die Möglichkeit, auszusteigen oder zu erhöhen. Zudem ist es bei dem Spiel möglich, gegen Bezahlung eine Karte zu tauschen.

Die meisten Pokerseiten bieten ihren Spielern Video Poker an. Anders als bei typischen Varianten gibt es hier keine Turniere, da entweder alleine oder lediglich gegen den Dealer gespielt wird. In gewisser Hinsicht handelt es sich bei dem Spiel also um eine mit einem Slot Game vergleichbare Software. Spieler erhalten für die erzielte Pokerhand einen Gewinn, der sich nach der Auszahlungstabelle der jeweiligen Online Pokerseite richtet. Wie bei anderen Arten des Pokers sind folgende Hände gültig: ein Paar Zehnen, zwei Paare, Drilling, Straße, Flush, Full House, Vierling, Straight Flush und Royal Flush.

Spielanleitungen für Casino Hold'em unterscheiden sich nur bedingt von denen für Texas Hold'em oder Texas Hold'em Limit No, denn im Grunde handelt es sich lediglich um eine schnellere Variante. Bei dieser Art des Pokers erhalten der Dealer und alle Spieler zwei Karten (Hole Cards). Daraufhin folgen drei Gemeinschaftskarten (Flop) sowie ohne Zwischensetzen eine vierte Karte (Turn-Card) und fünfte Karte (River-Card). Im Gegensatz zu Texas Hold'em treten die Spieler bei Casino Hold'em gegen das Haus an. Bluffen oder vergleichbare Strategien nehmen bei dieser Variante also keine Bedeutung ein.

Pai Gow Poker ist ein Spiel, das sich an Pai Gow – einem chinesischen Glücksspiel mit Dominosteinen – orientiert. Alle Spieler erhalten am Anfang vier Karten, die sie in zwei Gruppen à zwei Karten arrangieren müssen, um sowohl eine hohe Pokerhand als auch eine niedere Pokerhand zu bilden. Sobald alle Spieler ihre Karten arrangiert haben, deckt der Croupier seine eigenen Karten auf. Daraufhin erfolgt die Abrechnung und jeder Spieler, der eine echt höherwertige Niedere Pokerhand und eine echt höherwertige Hohe Hand vorzeigen kann, erhält einen Gewinn in Höhe seines Einsatzes. Pai Gow Poker können Sie inzwischen auf fast jeder Online Pokerseite spielen.

Es gibt Turniere für praktisch alle Arten von Poker, aber ein Pokerneuling sollte sich gut überlegen, ob er sich die Action zutraut. Die meisten Online Poker Turniere in Europa basieren auf einem sogenannten Freeze-Out-System. Spieler können sich ihre Chips bei dieser Art von Turnieren nicht jederzeit auszahlen lassen, sondern erhalten stattdessen ein Preisgeld für den erreichten Platz. In jedem Fall sollten Sie sich vor der Teilnahme an einem Online Poker Turnier mit der AGB der jeweiligen Pokerseite auseinandersetzen. Zudem muss Ihnen bewusst sein, dass bei dieser Art von Online Pokerspielen professionelles Play erforderlich ist, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.

Auf der sicheren Seite mit 24/7 Support

Auf Casinosucher möchten wir Ihnen ausschließlich die besten Pokerseiten vorstellen. Daher achten wir stets auf wichtige Kriterien wie die Sicherheit von Spielern. Dazu gehört unserer Ansicht nach auch, dass ein 24-Stunden-Programm beziehungsweise ein 24/7 Support zur Verfügung steht. Sollte es zu Problemen kommen – beispielsweise bei der Auszahlung – haben Sie auf diese Weise einen professionellen Ansprechpartner, der Ihnen direkt weiterhelfen kann. Ein weiteres wichtiges Kriterium bei einer Online Pokerseite sind die Zahlungsoptionen. Gute Pokerseiten sollten sowohl im Hinblick auf die Auszahlungs- als auch bezüglich der Einzahlungsoptionen überzeugen. Wenn mehrere Zahlungsoptionen vorliegen, haben Spieler schließlich deutlich mehr Flexibilität.

Generell lässt sich sagen, dass bei Pokerspielen im Internet – egal ob Texas Hold’em oder eine andere Variante – ein 24/7 Support vorliegen sollte. Dieser ist im besten Fall auch mehrsprachig, da viele Pokerseiten von Menschen aus der ganzen Welt genutzt werden. Selbst ganze Poker Teams sollten bei vertrauenswürdigen Pokerseiten auf einen hilfreichen Support setzen können. Ist das nicht der Fall, schadet des schnell der Kredibilität von dem jeweiligen Anbieter. Uns ist das natürlich bewusst, weswegen wir Ihnen auf Casinosucher nicht nur gute Casinos für Pokerspiele vorstellen, sondern auch selbst mit einem guten Support überzeugen. Bei Fragen können Sie sich also gerne an uns wenden.

Vor- und Nachteile von Online Poker

Spielern sollte bewusst sein, dass Online Poker sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. Einige Vorzüge sind: (above pro's) Auf der anderen Seite gibt es auch einige Nachteile, die hervorgehoben werden sollten, darunter: (above con's) (bottom) Alles in allem lässt sich sagen, dass die Vorteile von Online Pokerseiten überwiegen. Sollten Sie auf Online Pokerseiten spielen, muss Ihnen jedoch bewusst sein, dass die Konkurrenz nicht ganz ohne ist. Sie werden also womöglich etwas Zeit brauchen, um Fuß zu fassen und der Action Herr zu werden.

Vorteile

  • Bei der Anmeldung gibt es oft einen Poker Bonus
  • Es werden regelmäßig Turniere wie MTTS veranstaltet
  • Gleichzeitiges Pokern an mehreren Tischen ist theoretisch möglich
  • Angebote Turniere sind häufig mit hohen Preisgeldern verbunden
  • Deutlich mehr Flexibilität als bei Pokergames vor Ort

Nachteile

  • Im Gegensatz zu vielen anderen Cash Games ist das Spiel nur bedingt für Anfänger geeignet
  • Bei Poker Turnieren zu gewinnen ist alles andere als einfach
  • Auswahl der passenden Pokerräume kann eine Herausforderung darstellen
  • Spieler haben nicht dasselbe Poker Erlebnis wie bei einem Casino vor Ort

Regeln beim Online Poker

Pokerspiele im Internet unterscheiden sich im Grunde nicht allzu sehr von denen vor Ort. Allerdings steht außer Frage, dass es weit mehr Varianten wie beispielsweise das mit Slots vergleichbare Videopoker gibt. Am besten ist es, wenn Sie sich die AGB von dem jeweiligen Anbieter anschauen. Wie die Spiele im Spezifischen funktionieren, hängt schließlich ein Stück weit von dem jeweiligen Casino ab. Neben dem Anbieter spielt jedoch auch die jeweilige Variante eine Rolle. Sie sollten sich daher unbedingt passende Spielanleitungen heraussuchen. Im Gegensatz zu einem landbasierten Casino haben Sie im Internet zudem oft die Möglichkeit, auf einen Poker Bonus zurückzugreifen. Dabei kann es sich beispielsweise um zusätzliches Guthaben handeln.

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die geltenden Bestimmungen zu kennen. Sollten Sie das nicht tun, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass Sie ohne es zu wissen, einen Regelbruch begehen und infolgedessen sogar Geld verlieren. Gehen Sie bei der Spielauswahl also bedacht vor, um unliebsame Überraschung zu vermeiden und wenden Sie sich bei Unsicherheit ruhig an den Anbieter. Die meisten Anbieter freuen sich darüber, Ihnen bei Unklarheiten weiterzuhelfen. Das Erlebnis der Spieler steht für seriöse Pokerseiten schließlich im Vordergrund. Dasselbe ist bei vielen Anbietern von Slots, Sportwetten und Co. der Fall.

Häufig gestellte Fragen

Wie berechnet man die Wahrscheinlichkeit eine Pokerhand zu gewinnen?

Es gibt viele Formeln, um bei einer Pokerhand die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns zu berechnen. Nicht ohne Grund gehen professionelle Pokerspieler immer nach Wahrscheinlichkeiten, während andere Strategien wie Bluffs bei dem Spiel nicht annähernd so wichtig sind, wie es oft dargestellt wird. Die meisten Wahrscheinlichkeitsrechnungen basieren darauf, seine Outs (weiterhelfende Karten) zu berechnen. Wie Wahrscheinlichkeit richtig berechnet werden, kann man auch in einer Pokerschule lernen. Entsprechende Schulen gibt es sowohl off- als auch online. Sie sind in jedem Fall eine gute Möglichkeit, um seine Kenntnisse bei dem Spiel zu verbessern. Gegebenenfalls bietet sich auch die Nutzung einer Software an.

Kann ich Poker auf einem mobilen Gerät spielen?

In unserer heutigen Zeit ist es problemlos möglich, verschiedene Pokervarianten auf mobilen Geräten zu spielen. Zum einen haben die meisten Pokerseiten ihr Angebot für mobile Geräte optimiert, zum anderen können Sie auf eine App zurückgreifen. Beide Möglichkeiten sind eine gute Option, um orts- und zeitunabhängig zu spielen. Wenn Sie nach einer guten Mobile Poker App suchen, können Sie sich selbstverständlich auch bei Casinosucher orientieren. Wir befassen uns schließlich nicht nur mit virtuellen Spielbanken, sondern auch mit damit zusammenhängenden Themen. Falls Sie nach einer passenden Software suchen, sind Sie bei uns also definitiv an der richtigen Adresse.

Wie gewinne ich beim Poker?

Jeder Pokerspieler stellt sich zumindest am Anfang die Frage, wie er bei dem Spiel eigentlich gewinnt. Ein Pauschalrezept dafür gibt es nicht, denn selbst wenn Sie regelmäßig mit einer Software üben, ist das noch lange kein Garant für regelmäßige Siege. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass alle Ihre Entscheidungen immer auf rationaler Basis erfolgen sollten. Bei professionellem Glücksspiel geht es schließlich nicht um emotionale Handlungen, sondern in erster Linie um Wahrscheinlichkeiten. Wenn Sie häufiger gewinnen als verlieren möchten, werden Sie also wohl oder übel die Gewinnwahrscheinlichkeit berechnen müssen. Das erfordert nicht nur ein gewisses mathematisches Verständnis, sondern auch ein hohes Maß an Disziplin. In einigen Situationen werden Sie schließlich aus emotionalen Gründen aussteigen oder erhöhen wollen, obwohl es aus rationaler Sicht nicht sinnvoll ist. Dagegen müssen Sie ankämpfen, denn langfristig ist das die beste Vorgehensweise.

Ist Online Poker legal?

Womöglich fragen Sie sich, ob Pokern im Internet legal ist. Das lässt sich nicht direkt bejahen, da die Situation zumindest in Österreich nicht allzu übersichtlich ist. Im Grunde gibt es hierzulande nur einen Anbieter, über den man zu 100 % legal spielen kann. Das heißt jedoch nicht, dass Sie nicht auch auf andere Anbieter wie beispielsweise PokerStars zurückgreifen können. Pokerseiten wie PokerStars sind nach österreichischem Recht zwar problematisch, verfügen aber über EU-weit gültige Lizenzen, sodass ein Ausschluss vom Glücksspielmarkt nicht einfach so möglich ist. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie sich als Spieler ohnehin keine Sorgen machen müssen. Eine strafrechtliche Verfolgung ist schließlich so gut wie ausgeschlossen.

Ist es sicher Online Poker zu spielen?

Die Sicherheit von Glücksspiel im Internet ist ein Thema, das Menschen aus der ganzen Welt beschäftigt. Das ist nachvollziehbar, denn niemand möchte Betrügern zu Opfer fallen und große Geldsummen verlieren. Ihnen sollte jedoch bewusst sein, dass Pokerspiele im Internet immer mit einem gewissen Risiko einhergehen. Selbst wenn Sie professionell vorgehen, gibt es schließlich keine Garantie auf kontinuierliche Gewinne. Sie sollten daher stets verantwortungsvoll spielen. An sich ist das Spielen bei einem Online Poker Anbieter jedoch keineswegs unsicher, da die verschiedenen Anbieter großen Wert auf den Spielerschutz legen. Es gibt zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen, darunter beispielsweise eine SSL-Verschlüsselung, um das Risiko bei der Eingabe von sensiblen Daten zu reduzieren.

Wie lerne ich online Poker zu spielen?

Buy in 5, Buy in 5.25, Buy in 52, Bounty Hunter 0.55, Deepstack und Hyper sind alles Fremdbegriffe für Sie? Dann sind Sie mit Sicherheit ein Pokerneuling, der auf Hilfe angewiesen ist. Das ist jedoch kein Grund zur Scham, denn bekanntermaßen ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wenn Sie ein guter Pokerspieler werden möchten, können Sie Software downloaden, eine Pokerschule besuchen oder Video Guides anschauen. Eine Poker Software kann jedoch ziemlich kompliziert sein, weswegen Sie am besten eine Software Tour durchführen lassen. Wenn Sie dranbleiben und an Turnieren teilnehmen, können Sie mit der Zeit ein besserer Spieler werden.

CasinoSucher » Spiele » Online Poker Spielen Österreich
Zuletzt aktualisiert: 20/04/2022